Wer jetzt an Sex denkt, hat Recht. Der Ford Fiesta ST200 fährt sich echt sexy …

Text & Bild: Petra Mühr, Max Mühr

Zuallererst gab mir die Farbbezeichnung Storm-Grau Rätsel auf.
Also wie jetzt!?
Neuerdings denglisch!?
Jedenfalls klang die exklusive Couleur dieses limitierten Cars verheißungsvoll und wild.

War und ist er auch, der Ford Fiesta ST200, die Sonderedition des erfolgreichen Ford Fiesta ST.
Ein scharfes kleines Teil – so viel nehmen wir vorweg – überaus STeil auf allen Ebenen. Allerdings – und das schreib’ ich wirklich ganz selten ganz zuerst, weil wir Frauen so gern auf „Ihr entscheidet immer die Farbe beim Autokauf, gell!?“ reduziert werden – ist die limitierte Exklusivlackierung Storm-Grau für diese wirklich geile Karre meiner Ansicht nach eher ein Griff ins Mauseloch, als in Tornadozellen.

So sieht Storm-Grau „in echt“ aus. Die Fotos in der Slideshow und alle andern im Beitrag sind daher ein bisserl bearbeitet, weil diese Kriegsbemalung so überhaupt nicht meins war.

Aber bitte, vielleicht liegt Storm-Grau auch ein durchaus erzieherischer Anlass zugrunde, dass man (frau) nämlich nicht vom Äußeren auf die inneren Werte Rückschlüsse ziehen soll.

Sollte dem so sein, dann hat die Storm-Grau-Lackierung voll ins Schwarze getroffen.
Denn nichts war vergnüglicher, als mit dieser Wildkatze im Mausfell harmlos und sittsam an der roten Ampel zu warten und – kaum klinkte sich das orange Lamperl dazu – schwerst freakig aufs Gaspedal zu happen, rotzfrech röhrend davon zu pledern und den Dahinter-Wartenden den Mäuseschwanz alias die zwei Auspuffendrohre zu zeigen.

Damit wäre das Wesentliche und die primäre Existenzberechtigung dieses aufmunitionierten süßen kleinen Fiestas erklärt. Er ist die perfekte Race-Variante eines schnittigen kleinen Pkws, mit dem sich im Alltag dauerhaft mächtig Spaß haben lässt – Normalfahren geht einfach nicht mit dem putzigen Power-Feger!

Sportskanone

Die STarke  Dynamik in Zahlen:

  • 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h
  • Topspeed 230 km/h
  • 200 PS
  • 20 Sekunden lang dank Overboost sogar 215 PS

Diese atembraubende Zahlenakrobatik, die der Kleine auch wirklich bringt, wird möglich dank speziellen Sportfahrwerks und  aktiver Fahrdynamikregelung (mit Drrrrriffffffft-Modus!) sowie modifizierter und höchst präziser Lenkung, kurzum: alles sehr knackig, zackig, schneidig, mutig.

Eh …

… hat er natürlich auch all die FORDschrittlichen Technologien wie  SYNC, Navi, Key Free-System,Rückfahrkamera oder Tempomat usw. an Bord, aber das ist in diesem konkreten ST200-Fall für uns echt zweit-, dritt- und viertrangig gewesen.

Kurz und bündig

  1. Was er ist und kann
    Ein extra-athletischer Fiesta für dynamische Damen und forsche Jungs. Alltagstauglich (dank mit einem Handgriff umklappbarer Hintersitzrücklehnen sogar beladefreundlich) mit Wettkampf-Gemüt. Zu einem gefälligen Preis-Leistungsverhältnis.
  2. Was uns besonders gefällt
    – der Sound, der innen dank Sound Symposer (= überträgt das Ansaugeräusch des Motors gezielt in den Innenraum) noch coole klingt, als wenn der ST200 an dir vorbeiglüht
    – die Recaro-Sportsitze, die den Körper fest und fein im Sitz halten, so man ein wenig flotter um die Kurven fetzt
    – die Sicherheitsgurte mit grauem Rand (OMG, sähen die viel STolzer aus in einem rassigen Rot, brüllenden Blau oder geilen Gelb!) und die ST200-Embleme im Innenraum
  3. Was wir gerne hätten
    – eine andere Exklusivlackierung!!!
    – statt des Knopferlcockpits den neuen Ford-Look
  4. An der Zapfsäule
    laut NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) 6,1 l – bei uns (trotz permanenten Vollgasmodus’) sehr wirtschaftliche 7,4 l!
  5. Alle detaillierten Infos über den Ford Fiesta ST200 findet Ihr hier.

Daten und Fakten

   
FORD FIESTA ST200
1,6 EcoBoost
Leistung 200 PS (147 kW)
Getriebe 6 Gang-Schaltgetriebe
Ø Verbrauch / CO2 6,1 l Benzin  / 140 g
Preis (Einstiegs-/Testmodell) € 31.297,53
Steuer (in €, monatlich) 90,06
   

Unser Best Song4Car: