McLaren 570GT-Fahrer können sich ab sofort mit fremden Federn schmücken … mit dem Feather-Wrap.

300 Stunden dauert es, bis die rund 10.000 Carbon-geäderten Federn händisch auf dem McLaren angebracht sind

Die Inspiration zum Feather Wrap erhielt die McLaren Special Operations-Abteilung durch Biomimicry, eine  junge wissenschaftliche Disziplin, die sich Lösungen aus der Natur für die heutige Wirklichkeit zunutze macht.

Die künstlichen Federn sind 7 Zentimeter lang und mit Perlmuttfarbe lackiert. Sobald das Fahrzeug schneller fährt, beginnen die Federn zu vibrieren und reduzieren so den Luftwiderstand.
Und: Sie sind federleicht. Alle zusammen wiegen nur 2,5 Kilogramm.

Der spezielle Feather Wrap ist am 1. April 2017 bestellbar.
Und spätestens durch diese Bestelloption wird klar, dass diese Pressemeldung zu den besten Aprilscherzen 2017 zählen wird ;-) Danke McLaren, für diese großartige und aufwendig umgesetzte Idee!