Mini ist phänomenal! Weg von reiner Werbung – hin zum Storytelling! Diesmal geht’s beim Mini Cabrio um die Frage: Vernunft oder Leidenschaft? …

Jake steht vor der Wahl: Verkauft er sein Plattenlabel in einem Millionendeal oder schlägt er das Angebot aus und lebt weiter seinen Traum im Musikgeschäft?
Insgesamt drei Episoden, in welchen Jake immer wieder den Tag der Entscheidung durchlebt, zeigen, wie in Jake nach und nach der Entschluss reift, seinem Herzen zu folgen. Die besondere Erzählmechanik des Films „This Day Forward“ (Regie führte der Oscar-prämierte Regisseur Joachim Back), welche die Facetten und Details der Geschichte erst nach und nach preisgibt, erzeugt dabei Spannung und versinnbildlicht die Tragweite von Jakes Dilemma.

Manchmal braucht man einfach mehrere Anläufe, um zu sehen, was man wirklich will … 

In der Kampagne setzt Mini auf einen Kurzfilm statt auf klassische Werbemittel. Das unterstreicht Minis neue Markenstrategie, die ihren Fokus verstärkt auf Authentizität und Inhalt richtet.

Mit einem Kurzfilm geht Mini bewusst weg vom reinen Werbemittel und berücksichtigt damit die veränderten Bedürfnisse seiner Zielgruppe, für die klassische Werbung eine immer geringere Rolle spielt. Stattdessen zielt die Kampagne auf die relevante und authentische Geschichte Jakes ab, die emotional und zeitgemäß Leidenschaft sowie das positive Mini-Lebensgefühl transportiert.

Indem wir das Lebensgefühl des Mini Cabrio in einem einzigartigen Film präsentieren, schaffen wir ein nachhaltiges und authentisches Erlebnis mit einer Intensität, welche ein normaler Werbeclip nicht erreichen könnte“, erklärt Marc Lengning, Leiter Mini Brand Management.

Wir finden Strategie und Kampagne einfach zauberhaft!