Wie viele werden Sie verkaufen? Wer sind die direkten Mitbewerber oder Konkurrenten? Wer ist die Zielgruppe? – Diese und ähnliche, weder wahnsinnig überraschende, investigative noch prickelnde Fragen, werden bei Autopräsentationen vorzugsweise gestellt. Je nach brötchengebendem Medium interessiert sich der zuständige Journalist also für die wirtschaftlichen oder auch demografischen Komponenten.

Ladies Code

Bei Hyundai ist allgemein bekannt, dass die Marke unter ihren Autokäufern einen sehr hohen Frauenanteil hat. Als bei der Vorstellung des neuen i20 jedoch beiläufig Sandra als prädestinierte Käuferin genannt wurde, spitzten nicht nur alle besonders die Ohren, sondern bombardierten das Hyundai-Team geradezu mit außergewöhnlich gewöhnlich-humorigen Fragen: Wie alt ist sie? Was ist sie von Beruf? Welcher Käuferschicht gehört sie an? Können wir ihre Telefonnummer haben?

Wir bedauern …

Die schlechte Nachricht: Sandra bleibt – zumindest vorläufig – ein Geheimnis und dient nur internen Tests und Analysen, denn Hyundai Österreich will die Zielgruppe gar nicht so genau definieren.

Die gute Nachricht: Das ist beim i20 auch nicht notwendig, denn das Auto ist eindeutig unisex und alterslos. Kompakt, schicker und größer als sein Vorgänger, auf Wunsch mit etlichen Extras (Panoramaglaschiebehubdach, Deluxe-Paket mit Einparkhilfe und Rückfahrkamera, Winter-Paket mit beheizbarem Lenkrad, Spurhalteassistent u.v.m.).

IMG_8267

Warme Farbtöne. Mandarin Orange (im Bild) , Red Passion, Cashmere Brown oder Aqua Sparkling: Die Farbpalette des Hyundai i20 ist wie sein gesamtes Design modern, aber nicht modisch, daher also zeitlos und während der gesamten Besitzdauer aktuell. Womit wir gleich bei einem anständigen Argument sind: 5 Jahre Werksgarantie ohne Kilometer-Begrenzung gibt’s bei Hyundai.

IMG_8299

Gendergerecht und regional. Nicht nur Sandra, auch Samuel oder Stefan wird des i20 freundliche Miene mögen. Er gefällt, ohne aufzufallen, kommt in vier Ausstattungsvarianten, von 75 bis 100 PS und startet bei gewinnenden 11.990,– Euro. Der ehemals gebürtige Koreaner ist mittlerweile übrigens ein echter Europäer: 90 Prozent seiner Markengeschwister werden in Europa designt, entwickelt und produziert.

IMG_8296

Kantenschleifer. Das artige Hinterteil birgt ein schlaues Feature, den zweistufigen Kofferraum. So lässt sich bei Bedarf plan einladen, wenn mal statt Ball oder Handtaschl schweres Zeug zu transportieren ist.

hundai2kofferraum

Noch Fragen offen? Wahrscheinlich, Näheres gibt’s dann beim längeren Fahrtest zu lesen, ab Anfang Jänner rollt er jedenfalls zu uns und wird bei der Vienna Autoshow offiziell vorgestellt.

IMG_8290

First Look. Und hier noch ein kurzes Video von mobilewelt.at und meinem Ex- und Wiederkollegen Koni Kouloukakos über den neuen i20.